Drachen “Drachi” bewacht in Schnufenhofen die bemalten Steine

« 1 von 2 »

Hier die Hintergründe zu diesem Projekt:

Ca. 90 bemalte Steine die den Zusammenhalt im Lockdown ausdrücken sollen sind seit März zusammen gekommen. Nun wurde diese Stein-Schlange neu in Szene gesetzt. Wie? Sie wurden einbetoniert und umranden den extra hierfür initiierten Drachen “Drachi” im Bachtal nahe der Regen Rückhaltebecken. Der 3,20m lange und 350kg schwere Kollos wurde im Boden verankert und die Steine als Erinnerung an die Corona-Zeit.

Wie die Initiatorin Nicole Sutor uns mitteilte soll ich es sich um eine Anlaufstelle für Kinder und Erwachsene handeln. Die Anforderung an den aus Eichenholz gefertigten Drachen waren: Ihn als Sitzmöglichkeit/Ruhebank für Spaziergänger und Fahrradliebhaber zu nutzen, aber auch in erster Linie als gefahrlose Kletterfigur für Kinder.

Dieses Spiel/Kunstobjekt wurde von roots-holzgestaltung hergestellt.